Partyfeger

Posted by
|

Partyfeger

Aber bitte, wer braucht bei den Glitzileggings von Mutti Isabel noch ne funkelnde Discokugel an der Decke!

JOIN US ON INSTAGRAM! CLICK HERE!

  1. Acne Studios – Bomberjacke Fuel Tech [Get It Here!]
  2. A.P.C. – Andrea Wallet [Get It Here!]
  3. Illesteva – Leonard Sonnenbrille mit rundem Rahmen aus Azetat [Get It Here!]
  4. Dior – Vernis Rouge Dior Brillant Collection, Pink 599 [Get It Here!]
  5. Kenneth Jay Lane – Vergoldete Armspange [Get It Here!]
  6. Isabel Marant – Leggings Izard mit Pailletten [Get It Here!]
  7. The Gentlewoman – Issue Nr. 13 Spring Summer 2016 [Get It Here!]
  8. Nails Inc – Hoxton Market, der Nagellack aus der Spraydose, (siehe hier Nr. 9) [Get It Here!]
  9. Sam Edelman – Double V Stud Earrings [Get It Here!]
  10. A.P.C. – Sac Soho Schultertasche aus Leder [Get It Here!]
  11. Nike – Sneakers Nike Air Max 90 Jacquard Premium [Get It Here!]

Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden | Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter


Follow Me on Pinterest

Share this...

BlaaaBlaaa on Instagram

Horizontal ad

Comments

  1. Candyfloss

    18. February 2016

    YES! Kirsten hat’s endlich in die Liga der “Bei-mir-braucht-man-bloss-den-Vornamen-nennen” geschafft!!!

    • evamarroni

      18. February 2016

      @candyfloss jaaaa bei mir auch! es gibt nur eine kirsten!!! guet.. es ist no praktisch, dass es eh nicht sooo viele kirstens gibt :-D aber bei mir definitiv auch in der liga.. ich seh der soo gerne zu.. von mir aus hätte sie sich auch ihre süssen vampir-eckzähnli nicht richten lassen müssen..

      • Candyfloss

        18. February 2016

        @evamarroni “ich seh der soo gerne zu”, GENAU DAS IST ES! Sie hat so eine natürliche, ungezwungene Coolness und diesen “I-don’t-give-a-Fuck”-Blick, schon als kleines Mädchen in “Interview mit einem Vampir”! Apropos: Shit, das mit der Zahnkorrektur war mir gar nicht aufgefallen! Sooooo schade! Das machte sie umso charmanter!

  2. Candyfloss

    18. February 2016

    Hab zwar schon eine Discokugel im Schlafzimmer und trage sonst nie Leggings, aber hier würd ich eine Ausnahme machen! Was für ein Debut!!

    • evamarroni

      18. February 2016

      @candyfloss ja was für ein debut!!! :-D witzig.. ich hab früher auch nie leggings getragen und jetzt lieeebe ich leggings! und: du hast eine discokugel im schlafzimmer?? ich wollte immmmmmmer eine discokugel im schlafzimmer!! ahh aber mir wird von denen immer so schlecht :-D

      • Candyfloss

        18. February 2016

        @evamarroni Aaaahh, gut zu wissen, dann kann man sich wirklich zu Leggings bekehren lassen!?!! Wie hast du den Einstieg gefunden??? Waren es gleich Glitzerleggings, oder bist du sanft reingeschlittert???
        :-D Von meiner Discokugel kann dir nicht schlecht werden! Sie dreht sich nicht und ist nur Deko auf einem Regal, aber ziemlich cool, wenn die Sonne reinscheint und diese Sprenkel im ganzen Zimmer reflektiert werden! Die hab ich vor vielen Jahren, noch im letzten Jahrtausend, in einem echt nerdigen Elektroshop gekauft. Also nicht Westbam-Elektro, sondern Pürierstab-Batterien-Elektro :-D

        • evamarroni

          18. February 2016

          @candyfloss und jetzt zu: mein kick-off in die leggings-abhängigkeit: nei.. ich habe nicht gleich mit glitzerleggings-crack angefangen, sondern bin mit softem schwarzem leggings-habbli eingestiegen.:-D bei zara habi ich schwarze leggings gefunden, chli wie rennhosen-material, aber gaaaaaanz dehnbar, uuu bequem und man hat trotzdem was an. und dann habe ich für mich eeeeendlich die sache mit dem layering geschnallt: drüber langes schwarzes tanktop, das über den arsch geht, dann kannst du beim shirt schon alles machen, auch kurz, grosser ausschnitt, andere farbe, ärmellos, kastig ist au läss oder ein kleid oder minirock drüber. und jetzt nochmal langer pulli oder cardigan drüber. geht mit sneakers und heels. aber ich versteh dich uu gut, leggings waren jaaaahrelang gaaar nicht meins. und jetzt habe ich uu lust, in einen Pürierstab-Batterien-Elektroshop zu gehen :-D haben sie leggings?

          • Candyfloss

            18. February 2016

            @evamarroni “glitzerleggings-crack” / “bin mit softem schwarzem leggings-habbli eingestiegen”, aaahhh, KÖSTLICH :-D C’est génial, da hast du mir wirklich goldene Tipps zu einer erfolgreichen Leggings-Junkie-Karriere gegeben – inklusive Beschaffung und vor allem: Utensilien!!! Du bist ja voll die Layering-Queen!!!! Das war für mich nämlich der grösste Stolperstein: Wie macht man das mit dem Arsch??!?! Ich trage zwar hautenge Jeans, aber Leggings so ganz ohne Gesässtaschen sind dann doch ein anderes Kaliber! Super Idee mit dem Langen-Tanktop-Zwischenlayer – dann hat man quasi Carte Blanche für die nächsten Schichten! Aaaah, echt toll, ist alles notiert :-D Ist eben lustigerweise so, dass ich seit ein paar Tagen – zum ersten Mal überhaupt – ernsthaft über Leggings nachdenke. Eigentlich möchte ich sie einfach nur als Mittel zum Zweck missbrauchen, um meine neuen extrem coolen Sneakers in Szene zu setzen :-D Und das kommt so:
            *Achtung, muss etwas ausholen :-D * Seit etwa drei Tagen höre ich Drakes “Hotline Bling” auf Repeat (frag mich nicht warum, und vor allem: Warum gerade JETZT?!?!!) und halte es für das smootheste Meisterwerk, welches je meine Ohren penetriert hat (und das, obwohl ich mich noch sehr, sehr bewusst an Milli Vanillis “Girl I’m Gonna Miss You” erinnern kann :-D ). Jedenfalls haben es mir diese Tänzerinnen ziemlich angetan:
            http://static.vibe.com/files/2015/10/Drake-Synchronized-Dancing-Hotline-Bling.gif
            Und, ganz ernst gemeint: Es würde mich nicht wundern, wenn man im Pürierstab-Batterien-Elektroshop auch Leggings vorfinden würde!!!!! Sie wären wahrscheinlich etwas muffig und mit farbigen Blinklichtern besetzt :-D

            • evamarroni

              19. February 2016

              @candyfloss neiiii ich fassss es nicht!!!!! ich bin seit er rausgekommen ist volllll auf diesem song.. und ich hassssse sonst drake!! aber dieser billige keyboard-default-beat hat mich vom ersten moment an gehabt!! was auch groooooosssartig ist, kennst du den weiblichen gegenpart-remix erykah badu? ich lieeebe es, wenn sie singt: he used to call me on my cell-u-lar device at night

              https://www.youtube.com/watch?v=fMC_SczjOQQ

              • Candyfloss

                19. February 2016

                @evamarroni Neeeiiiiiiiiiin, du auch!!!!!!!!!! “dieser billige keyboard-default-beat” – Eva, DU WUNDERBARE!!!!!!!! Endlich versteht das mal jemand, GENAU DAS MACHT MICH AUCH SO FERTIG!!!!!! Hab erst kürzlich herausgefunden, dass das ein Sample hiervon ist:
                https://youtu.be/cFU-FJzPE80
                Die Badu-Version ist wirklich sehr gut! Genau, “Cell-u-lar De-vice” :-D So typisch Frau: “Naja, dieses… GERÄT eben” :-D “Hangin’ with some dudes I never seen before”.
                Das mit dem Tennis ist wirklich sehr süss, mit dem Basketball auch nicht schlecht! Der schnuffige Drake-Tanz ist aber auch eine leichte Zielscheibe, muss eben sagen, dass ich auch dafür eine leichte Schwäche hab :-D
                Hast du Jimmy Fallon als Bob Dylan mit dem Track gesehen?? Musste so lachen, wie der Text plötzlich eine echt folkige Note bekommt:
                https://youtu.be/gc40zIaCw6U

                • evamarroni

                  19. February 2016

                  @candyfloss von daaaaaaaa ist der sample!!!!!!!!!!!!!! jetzt!!!!!!!!!! ahhh du hast mir das rätsel gelöst!!! druuumm kam mir das vom ersten moment an so bekannt vor!!! habs aber nieeee geschnallt!! natüüürli!!! tell me why? tell me why? tell me why? umm, why can’t we live together???? klaaaaar!!! drum hat der vom ersten moment so gehooked!!!!! geniale candyfloss!!!!!

                  ah fallon als dylan.. kannte ich nicht.. au seeeehr guet :-D

                  • Candyfloss

                    19. February 2016

                    @evamarroni :-D Nein nein! So genial ist das nicht *streift Lorbeeren ganz schnell ab*, nur Wikipedia :-D Ging mir eben genau wie dir: Warum zum Teufel “hooked” das so??? Scheint sich an eine längst vorhandene DNA-Kette in mir anzuhängen???? Dann – BANG! – des Rätsels Lösung!

                  • Candyfloss

                    24. February 2016

                    @evamarroni Damn, jetzt hast du mich auch noch mit dem Badu-Remix angefixt!!! “Some people said just let it go / and on and on and such and such / but they don’t ride around with us”. Sooooo schön. *Herzchen-Emoji*.

                    • evamarroni

                      24. February 2016

                      @candyfloss ich bin dafür sooooooo froh, dass du das rätsel der “längst vorhandenen DNA-Kette in mir” gelöst hast!!!! es wäre mir würkli nieeeee in den sinn gekommen, das auf wikipedia nachzuschauen.. obwohl ich sonst alles google und wiki.. ich konnte mich jetzt chli von drake lösen und hab mir seither aber öppe 40 mal timmy thomas – why can’t we live together angehört :-D die DNA-kette!!!! hab diesen song totaaal vergessen.. der hooked mich immer sooo! und den badu-remix habe ich am weekend au nur öppe 30 mal gehört :-D yaaasss.. and on and on and such and such / but they don’t ride around with us *kussmundemotschi*

                    • Candyfloss

                      24. February 2016

                      @evamarroni :-D Aaahh! Bei dir war’s ein Weekend voll Timmy Thomas und Badu, bei mir Badu und: ich konnte mich nicht von Drake lösen!!! :-D Hielt vorher nicht wahnsinnig viel von ihm, schaute mir jetzt sogar Sachen an im Stil “Drake’s Funny Moments” – der ist total witzig und niedlich! Und in den Comments macht man sich immer über ihn lustig: “Drake ist die Art von Typ, die WC-Papier in der Hosentasche dabeihat” / “…ist die Art von Typ, die beim Reiten beide Beine auf einer Seite des Pferds hat”, awwwwww, der arme Schnucki! Sogar das neue Rihanna-Video musste ich mir wegen Drake reinziehen! Das süsse Schnuffelchen weiss gar nicht, wo es hinschauen soll :-D
                      Tell me why, tell my why, why can’t we live together, Eva? *KussAufStirnEmoji*

                    • evamarroni

                      24. February 2016

                      @candyfloss nei würkl????? würkli??? ich spür drake sonst sooo nicht.. sooo ein phony.. muss ich mir den jetzt auch noch genauer anschauen?? oder ist es bei dir zeit für eine drake-intervention??

                    • Candyfloss

                      24. February 2016

                      @evamarroni “so ein phony”, FUUUUUUUCK, DAS TRIFFT MEIN VORHERIGES GEFÜHL SO GENAU, UND ERST NOCH AUF SO EINE J.D. SALINGER-WEISE GESAGT, EVA, YOU’RE KILLING ME!!! Ja, er hat mich wirklich total positiv überrascht, ist ein super Leute-Imitator und macht sich auch viel über sich selbst lustig! Ich weiss nicht, ob dich das schon bekehrt, oder ob du tiefer ins Drake-Universum tauchen müsstest, aber guck mal hier, empfehlenswert ab Min. 11:38:
                      https://youtu.be/vRT1K6CBk80

                    • evamarroni

                      24. February 2016

                      @candyfloss asoo so ungern ich mir die J.D. salinger-lorbeeren von den schultern klopfe.. FUUUUUUUCK, DAS TRIFFT MEIN sprach-geschmackszentrum mitten rein, da möcht ich sein!!! und ich habe würkli.. crazy.. grad neulich wo gewartet, wo the catcher in the rye rumlag.. nochmal den anfang gelesen und baaaammmmmmm! und gemerkt: shit.. ich war viel zu jung oder einfach zu dumm, um die sprache würkli zu erfassen.. waaahhnsinnn!!! aso ich hatte natürlich damals das gefühl, alles voll zu erfassen :-D aber jetzt: ein neues buch! – aber eben: “so ein phony”, nicht auf meinem mist gewachsen. aso das war früher bei uns gaaanz wichtig, ob einer real oder ein phony war. ahhh ganz wichtige frage, hiphop, skaten, snowboarden, sprayen, djs, sneakers, platten, logos, real oder phony? gaaaanz wichtig. :-D zb. black eyed peas – ganz am anfang noch mit eazy-e voll real, ab fergie voll phony! (oder mit kraftklub: das ist keine musik, dass sind die black eyed peas.)

                      jööö beim drake video finde ich den anderen so süss.. ich dachte, der springt vors auto, als er den bart abzieht!!!! aber hmm.. ausserhalb von hotline bling tu ich mich immer noch schwer.. ahh candyfloss.. er isch eifach än phony :-D ich bin noch nicht so weit ins drake-universum getaucht :-D

      • Candyfloss

        18. February 2016

        @evamarroni :-D :-D I definitely want to borrow your jumper, Eva!!! Hab nämlich total unterschätzt, wie fucking kalt es hier draussen ist und was für ein Gfrörli ich bin – “Space cold makes my nipples go pointy” :-D Vielleicht kann ich mich ein wenig durch’s Astroturf-Rauchen aufwärmen :-D

  3. Candyfloss

    24. February 2016

    @evamarroni *LUFT SCHNAPP* OMG, mir schwirrt der Kopf, so viel möchte ich gerade sagen!!!! :-D

    1. The Catcher in the Rye: Ist ja wirklich voll crazy, dass dir das Buch letztens zufällig wieder begegnete! Genau, lohnt sich total, das nochmal aus einer Erwachsenenperspektive zu lesen! Schon nur der erste Satz zieht einen sofort rein! HOLDEN CAULFIELD IST MEIN GOTT!!! Und dann DIESER Satz: “Don’t ever tell anybody anything. If you do, you start missing everybody”. Im Grunde genommen geht’s im ganzen Buch um Phonies, um die Falschheit der Menschen, die Caulfield so sehr hasst. Als er diese Nonne sieht, die für einen guten Zweck etwas verkauft, und sich denkt, dass seine Mutter (oder Tante?) das niemals tun würde, weil sie dann keinen Lippenstift tragen könnte. Oder wie er sich in dieser Rollschuh-Bar über das Rollschuh-Personal aufregt, weil er sich vorstellt, wie die zu Hause GEÜBT haben, um dann so virtuos zu fahren.
    Sehr sehr tragisch, dass Mark Chapman nach dieser Lektüre beschloss, dass John Lennon auch ein Phony sein muss :-(

    2. Realness: Ich weiss genau, was du meinst!!! Hab grad kürzlich wieder mit einer guten Freundin besprochen, wie sehr uns die 90er (Generation X, No Future etc.) wohl geprägt haben in Sachen “Authentizität”, und wie wir (unbewusst) immer alles auf Realness abklopfen :-D
    ICH GLAUB’S NICHT!!! Ich war tatsächlich mal an einem Black Eyed Peas-Konzert, als die noch REAL waren, aber ich erzähl das nie jemandem, weil die sonst meinen, ich meine die JETZIGE Band :-D

    3. Drake: Glaub mir, auch bei mir läuteten bei dem immer alle Phony-Alarmglocken :-D Er hat sich aber nun insofern bei mir reingewaschen, als dass er – wie ich nun in den Tiefen des Drake-Universums herausfand – gar nicht erst so tut, als wär er real. Er steht zu seiner soften Seite und tut auch nicht so, als käme er aus dem brennende-Mülltonnen-Ghetto, das hat ihn mir echt sympathisch gemacht! (Und, klar, mit dem Sampler-Riesenkniff hat er nun eh einen riesenfetten Stein im Brett bei mir!)

    • evamarroni

      25. February 2016

      @candyfloss und ich habe natüüürli genau über diesen satz nachgedacht!!! “Don’t ever tell anybody anything. If you do, you start missing everybody” ICH GLAUB’S NICHT!!! genau da so: baaam. komplett anderer satz als mit 17. ist ja auch klar .. und es könnte auch sein, dass ich ihn damals falsch übersetzt habe :-D ahh und ich wär fast noch versucht gewesen, dir den ersten satz abzutippen.. ahh erste sätze sind alles! es gibt bücher, da lese ich fünf sätze und dann lege ich sie weg.. geht nicht.. wenns scheisse anfängt.. nope.. nevereverever. uuu und apropos gute sätze.. wahrscheinlich kennst du den eh schon, voll der literatur-hype.. aber hab erst jetzt das erste gelesen – karl ove knausgard, leben: einer der schönsten ersten sätze, wo’s je hät gits. ich will ihn aber nicht spoilern.. falls nöd, das erlebnis musst du mit dem buch in der hand haben.

      du warst auf einem frühen realen black eyed peas-konzert???? ich glauuubs nöd!! und du kannst mich sicher erlösen.. wie hiess denn der track, wo im video alles rückwärts ging?? du weisch welles!! ich weiss es :-D

      • Candyfloss

        25. February 2016

        @evamarroni Genau, der “Don’t ever tell anybody anything”-Satz fährt voll ein!!! Der kommt mir noch ab und zu in den Sinn, wenn ich mal wieder jemandem etwas erzähle. Und, genau: Erste Sätze – enorme Wichtigkeit! Bestimmen von Anfang an den Ton und ob ich überhaupt weiterlesen möchte! Bei “The Catcher…” sooo gut gemacht, dieser Plauderton eines guten Kumpels, den man schon ewig kennt, so im Stil: “Ja ja, ihr möchtet jetzt bestimmt wissen, wie meine lausige Kindheit war und meine Eltern und all der Scheiss, aber darauf hab ich keine Lust…”, den Typen mag man doch sofort!!! ABER JETZT: BITTE ERLÖS MICH!!! NEIN, ich kenne Knausgards “Leben” nicht, und ich MUSS JETZT WISSEN, WIE DER ERSTE SATZ LAUTET!!!!! :-D

        Naja, sagen wir auf einem HALB-realen Black Eyed Peas-Konzert :-D Eazy-E war nicht mehr da, aber Fergie zum Glück auch noch nicht :-D Es muss um das Jahr 1999/2000 rum gewesen sein, im Volkshaus, wenn ich mich nicht irre. Weiss nur noch, dass wir da oben standen und auf einmal Taboo durch uns durchrannte. Bis ich’s geschnallt hatte, war er weg :-D Und ich muss dich leider enttäuschen: Ich weiss nicht, welches Rückwärts-Video du meinst! TELL ME MORE!!!! Ich selbst hörte in der Zeit eher Gitarrenmusik, TripHop und vielleicht mal was Elektronisches, mein damaliger Freund war der HipHop-Aficionado, eben, Black Eyed Peas, A Tribe Called Quest, Jurassic 5 etc. Übrigens finde ich einen einzigen Track der Phony-Fergie-Peas recht gut: “Meet Me Halfway”, so spacey!

          • Candyfloss

            25. February 2016

            @evamarroni Der erste Satz ist heavy. Er ist dermassen gut, dass ich, ehe ich mich versah, schon auf der dritten Seite am Lesen war. Das Herz, welches wir mit unseren Gefühlen und irgendwie auch mit unserer Identität in Verbindung bringen, auf das reduziert, was es anatomisch ist: Ein Muskel, der pumpt. Jetzt muss ich das Buch auch lesen!

            • evamarroni

              26. February 2016

              @candyfloss ja musst du unbedingt lesen! es ist ja das mammut-projekt seiner lebensgeschichte.. hat auch schon ein paar bände mehr, ich habe erst sterben gelesen. eine unglaubliche sprachgewalt! und es geht “leichter” weiter, der erste teil des buches, seine jugend ist fast.. irving-esk trifft es nicht richtig.. mehr vom lesegefühl her.. du weisst dann schon, was ich meine :-D er hat zb. eine band und sie haben alle das gefühl, sie werden rockstars.. aber sie üben nie.. kennt man sooo gut und er beschreibt es so schön.

              • Candyfloss

                27. February 2016

                @evamarroni “sie haben alle das gefühl, sie werden rockstars.. aber sie üben nie” :-D YES, das klingt seeeehhhr gut!!! Überhaupt wie du das sagst mit dem Lesegefühl, macht definitiv voll an! Musste ein bisschen schmunzeln bei dem Satz “ich habe erst sterben gelesen” – so total hardcore, steigst gleich mal beim Sterben ein :-D

                • evamarroni

                  28. February 2016

                  @candyfloss “ich habe erst sterben gelesen” jaaa würkli ein schöner satz :-D ich musste wegen dem lebensbejahenden titel schon ein paar mal herzhaft lachen.. so ein richtiges sommerferienbuch :-D sonst lese ich au no gern michel houellebecq am strand und werde dann depressiv.. ahh ist mir echt schon zwei mal passiert! in der absoluten sommerferienwonne ich mit houellebecq und einer dunklen wolke über mir: die welt, der mensch, alles schleeeeeeecht!!!

                  ah und wegen HOLDEN CAULFIELD IST MEIN GOTT!!! kennst du von joey goebel “ich gegen osborne”? das könnte dir auch gefallen. goebel ist jahrgang 1980, schreibt beeindruckend. und auch ein toller erster satz und zweiter satz. man kann leider nicht reinklicken

                  http://www.amazon.de/gegen-Osborne-detebe-Joey-Goebel/dp/3257242840/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1456666532&sr=1-2&keywords=joey+goebel

                  • Candyfloss

                    29. February 2016

                    @evamarroni “ich mit houellebecq und einer dunklen wolke über mir: die welt, der mensch, alles schleeeeeeecht!!!”, hee heeeeee, ich kann nicht mehr!!! Um dieses gemütserhellende Gefühl zu bekommen, hab ich mir manchmal “Domian” reingezogen! Nach Frauen, die anrufen, während sie gerade von ihrem Peiniger gefesselt in einem Zimmer eingesperrt sind, Woll-Fetischisten und Typen, die sich in eine Lokomotive verliebt haben, fragt man sich manchmal… (okay, bei DEN Beispielen denk ich: Jedem Tierchen sein Pläsierchen, aber es gibt ja auch andere Geschichten…). Einmal hab ich Domian in einem Interview gesehen… das hat mich dann KOMPLETT desillusioniert. Dachte, das sei so ein Menschenfreund, der immer an das Gute glaubt und so. Auf die Frage, ob er glaube, die Menschen seien grundsätzlich gut oder böse, sagte er ohne zu zögern: “Böse”. WENN SOGAR DOMIAN DAS GLAUBT, GIBT ES KEINE HOFFNUNG MEHR!!!

                    “Ich gegen Osborne” klingt super!!! Ich konnte übrigens reinklicken! Weiss nicht, ob das grad der erste Satz war, jedenfalls hat’s mir gleich den Ärmel reingezogen! Der Ton und vor allem die Denkweise klingt schon sehr Caulfield-esk! Danke für den Tipp!!! Hab in letzter Zeit einen riesen Stapel Bücher bei mir, die ich noch nicht gelesen hab :-D

                    • evamarroni

                      1. March 2016

                      @candyfloss “Nach Frauen, die anrufen, während sie gerade von ihrem Peiniger gefesselt in einem Zimmer eingesperrt sind, Woll-Fetischisten und Typen, die sich in eine Lokomotive verliebt haben,” ahh :-D domian!!!!!!! und soooo schön beschrieben!!!

                      ahhh hast du den mit dem hacklfleisch mal gehört?????

                      https://www.youtube.com/watch?v=lxqX7I_ZpnM

                      edwin, 26: “ich gehe ein mal im monat in einen metzgersladen rein und kaufe mir 60kg hackfleisch” – domian: “ja, klar” …. ja klaaaaar! :-D wer nicht????

                    • Candyfloss

                      1. March 2016

                      @evamarroni :-D :-D :-D OMG, DIESER DOMIAN!!!!!! ICH BEWUNDERE IHN SO SEHR!!!!! Wie er da mit einer Ernsthaftigkeit fragt: “Bevorzugst du Rindergehacktes oder Schweinegehacktes?” und dann die Antwort bedächtig wiederholt: “Hmm-hmm, Schwein eigentlich”, JESUS CHRIST, ICH KONNTE GRAD FAST NICHT MEHR!!!!!! Nein, den kannte ich also definitiv noch nicht :-D Muss aber sagen, finds an sich echt gut, dass es solche Leute wie Domian als Anlaufstelle gibt, dieses Verständnis, das er für ALLES aufzubringen versucht, Gott, wenn ich mal gross bin, will ich Domian werden :-D

    • Candyfloss

      25. February 2016

      @evamarroni Aaahh, KRASS!! Ich fühlte mich sofort in L.s Schlafzimmer zurückversetzt – so was schaffen nur Musik und Gerüche! “That’s the joint, that’s the jam”, konnte sogar noch mitsingen! Aber das Video hab ich glaub noch nie gesehen! Kunststück: Im Musikfernsehen lief so was nicht und “Das Internet”, häää??? Kann man das essen???? :-D (Lustig, so eine Tunika, wie sie da trägt, hätte ich mir letztens fast gekauft, mit Rollkragen und Seitenschlitzen). Den Jurassic-5-Track hab ich nur noch so halb im Ohr! Von Tribe gefiel mir immer der hier (und sie lieferten gleich die Vorlage für die Fugees)
      https://youtu.be/6xE6ZWwJezg
      Du warst ja ein richtiges HipHop-Girl!!! :-) Also mehr so diese jazzigen HipHop-Sachen oder auch Härteres? (Wie gesagt, ich bekam das alles mehr am Rand mit… also wirklich am Rand… des Bettes :-D )

  4. evamarroni

    26. February 2016

    @candyfloss “Wie gesagt, ich bekam das alles mehr am Rand mit… also wirklich am Rand… des Bettes :-D:-D ahhh bei mir hats genauu gleich angefangen.. der rand des bettes ist in der jugend für den musikgeschmack seehr prägend :-D mein erster richtiger schatz war ein skater.. da war natürli so fugazi, rage against the machine, fishbone, black flag.. ahh henry rollins war ein gott.. so diese schiene.. aber natürli au hiphop.. jaaaa und dann hab ich bemerkt, dass an diesen konzerten ja all die scharfen kleinen harten jungs rumhängen.. und die haben auch alle cooles zeug gemacht.. gesprayt, aufgelegt, skaten, bands, videos, auch einfach irgendwelchen shit, aber da lief immer was. jaaaa und da bin ich chli hängengeblieben :-D und ein paar freunde später, der erste, mit dem ich zusammengezogen bin, war auch ein skater und der hat aufgelegt und dann hingen immer die ganzen dj jungs bei uns rum.. und irgendwann hab ich dann auch aufgelegt.. jaja.. richtiges hiphop-girl :-D amigs das einzige meitli im plattenladen :-D ahh ein alien auf dem buben-planeten! die jungs haben aber damals jungle aufgelegt. ein paar elektro. recht gemischt. wir sind auch viel an techno-partys gegangen, raves.. ahh hauptsache es hat bumbum gemacht und alle waren volllfuzzzz :-D

  5. Candyfloss

    27. February 2016

    @evamarroni Aaaahh, JETZT versteh ich, von welcher Schiene du kommst!!!! Und wieder so herrlich erzählt :-D Say whaaaaaaaaaaaat?? Du hast aufgelegt??? Sag mal, in welche Sphäre willst du meinen Girl-Crush denn NOCH hieven???? Wie/Wann/Wo, wie war das, wie lange hast du das gemacht und: hattest du so einen coolen DJ-Namen???? (Ich war auch mal Resident DJ… in unserem Jugendclub :-D Das erste Mädchen an den Reglern! Übersetzt: So, und jetzt tanzt ihr alle zu dem Scheiss, den ICH gut finde :-D ). Und würdest du sagen, die Sprayerwelt hat deinen Sinn für Farben/Muster/Design beeinflusst?
    “der rand des bettes ist in der jugend für den musikgeschmack seehr prägend” :-D Very true!!! Als ich besagten HipHop-Freund kennenlernte, befand ich mich gerade so in der Musik-Ecke “dürre, blasse, britische Jungs mit Gitarre und Hang zur Melancholie” – er führte mich dann in die Welt des smoothen, jazzigen HipHops, der Skatershops- und Bahnen. Man könnte also von einer “Horizonterweiterung am Bettrand” sprechen :-D Beim TripHop überschnitten sich unsere Geschmäcker dann genau. (Massive Attack, Tricky und all die anderen lebensfrohen Kumpanen :-D “Big Calm” von Morcheeba ist bis heute in meiner Top Ten der besten Alben). Irgendwann fing er dann an zu filmen (nicht SOOOO Zeug :-D ) und wir verbrachten Tage mit Schnippeln und Schneiden, waren auch mal bei einem lokalen TV-Sender, aber das versandete dann ziemlich schnell :-D
    “ahh ein alien auf dem buben-planeten!” :-D Know what’cha mean! It’s manchmal a lonely world als musikbegeistertes Mädel. Aber eine Welt voll extrem scharfer Jungs :-D

    –> Und heute hören wir “Hotline Bling” und Radio-Edits von Lana Del Rey :-D In den Worten des Black Rebel Motorcycle Club: “Whatever happened to my Rock ‘n’ Roll?” :-D

  6. evamarroni

    28. February 2016

    @candyfloss jaaaa genau “Massive Attack, Tricky und all die anderen lebensfrohen Kumpanen :-D ” läck und jetzt musste ich seehr lange überlegen, wann das mit dem auflegen war.. scho soo lang her :-D so ab 1997 ein paar Jahre lang.. richtig mit scratchen, beat jugglen (nachmittagelang platten abkleben), mk2 technics, vestax oder technix-mixer und gaaanz wichtig, crossfader! das schlimmmmste war, wenn in einem club ein mischpult keinen crossfader hatte!! und/oder keine monitorboxen!!! aufgelegt hab ich v.a. in züri.. chli überall.. dynamo, kanzlei, mal volkshaus, clubs, die es alle nicht mehr gibt (gothic – ahh da war ich mal soo aufgeregt, als ich vor richard dorfmeister war), partys.. aber ich hatte es auch uu einfach, ich stand öppe 5 min im mono-records, da fragten die jungs schon: du legst auf? und bei ja hatte ich das erste booking :-D und dj muri kannte ich von früher, der hat mich überall reingemischelt.. und claude hunkeler (damals noch hiphop-claude) “promotete” mich dann.. und züri ist klein..ahh ja mit coolem dj-namen: dj dragon.. mein damaliger freund schleppte immer seine dj-gspändli zu uns.. und ich war immer soooooo genervt, weil die alle sooo siff in der wohnung machten und wenn ich nach hause kam, hab ich immer ausgerufen wie ein wald voll affen und alle mussten eine runde siff wegräumen.. und a., ein kleiner engländer, hat zur warnung amigs gerufen: here comes the dragooooooooon! :-D aso der name hat eher mich gefunden :-D

    jaaaa du sagst es: Und heute hören wir “Hotline Bling” und Radio-Edits von Lana Del Rey :-D In den Worten des Black Rebel Motorcycle Club: “Whatever happened to my Rock ‘n’ Roll?” :-D ahhh ich hab ja seit skrillex sogar amigs chli bieber-fever.. sooo tief bin ich gesunken! :-D

  7. Candyfloss

    29. February 2016

    @evamarroni What? Whaat?? WHAAAAAAAAAAAT???? DU HAST VOR DORFMEISTER AUFGELEGT????? (Okay, meiner Meinung nach müsste ja Dorfmeister VOR DIR auflegen). Und mit Scratchen und allem????? Hast du dir das alles selbst beigebracht???? Als ich also triphoppig auf Betträndern am Fläzen war, warst du der Kruder für den Dorfmeister!!!! Du warst im ECHTEN Elektro-Shop, als ich zur gleichen Zeit in den Pürierstab-Batterien-Elektro-Shop lief und mir eine Discokugel kaufte :-D Dass du bei den Jungs keine grossen Überredungskünste anwenden musstest, um das erste Booking zu kriegen, kann ich mir gut vorstellen :-D Bei deinem DJ-Namen stellte ich mir dich übrigens in so einer seidigen kick-ass Bomberjacke mit chinesischer Drachenstickerei à la Sisqo vor!

    “ich hab ja seit skrillex sogar amigs chli bieber-fever.. sooo tief bin ich gesunken!” :-D Sooo lustig, dass du diesen Link machst! Als ich meinem Umfeld von meinen Drake-Studien erzählte, kam folgende Reaktion: “Nicht mehr lang und du hörst Justin Bieber” :-D

Add a comment

You must be logged in to comment.

CloseDiese Website verwendet Cookies. Mit der Weiternutzung der Website drücken Sie Ihr Einverständnis über den Einsatz von Cookies aus. Mehr Infos unter https://eu-datenschutz.org

Advertising

Login

To start connecting please log in first. You can also create an account.

Advertising

Follow us




Horizontal ad

Advertising

Hier kannst du dich für den BlaaaBlaaa-Newsletter anmelden/abmelden.

Meine E-Mail*

Anmelden
Abmelden

*E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit einer Anmeldung akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.

Advertising

Categories

Advertising

Top 15 BlaaaBlaaa User

  • Candyfloss (ActivityPoints - 52494)
  • missmuriel (ActivityPoints - 50926)
  • evamarroni (ActivityPoints - 45577)
  • toffy (ActivityPoints - 35624)
  • gwen (ActivityPoints - 29058)
  • muniweh (ActivityPoints - 25560)
  • ilovezurich (ActivityPoints - 18038)
  • shampain (ActivityPoints - 13752)
  • Elya (ActivityPoints - 9683)
  • lla22 (ActivityPoints - 8991)
  • akalinchen (ActivityPoints - 8385)
  • kate (ActivityPoints - 7605)
  • streli (ActivityPoints - 7242)
  • sima (ActivityPoints - 7014)
  • naegelimeitli (ActivityPoints - 6672)

Advertising

Tags

Advertising

Boutique

Copyright © 2020 adfus GmbH. All rights reserved.