Candyflossophy: Shit Bloggers Wear

Posted by
|

Candyflossophy: Shit Bloggers Wear – Hier dampft die Kakerlakenkacke!
Von @Candyfloss

«Louis Vuitton Vivienne Bag», «Stella McCartney Platform Loafers», «Acne Beta Double Jersey Sweatshirt». Wer bei diesen Begriffen sofort ein Bild vor Augen hat, treibt sich des Öfteren auf Modeblogs rum und weiss, dass es sich hierbei um sogenannte «It-Pieces» handelt. Stücke also, aus dem meist höheren Preissegment, welche jede Fashionbloggerin, die etwas auf sich hält, im richtigen Moment zu tragen hat. Genau diesen Stücken hat sich der Blog «Shit Bloggers Wear» angenommen. Wenn ihr wie ich bei diesem verheissungsvollen Blognamen auf eine dringend notwendige Satire auf die Modeblogger-Szene gehofft habt, auf eine kritische Gegenstimme aus den eigenen Reihen, auf eine Revolte von innen heraus, so könnt ihr an dieser Stelle die geballte Anarcho-Fashion-Faust unauffällig in der Hosentasche der Skinny Jeans verschwinden lassen. Cecilia Doan, die Bloggerin hinter «Shit Bloggers Wear», erläutert, der Begriff «Shit» sei in diesem Fall nicht wörtlich, sondern viel mehr als «da Shit», also in etwa «der heisse Scheiss» zu verstehen. Nix da mit Exkrementen und Fäkalien. Nie im Leben hatte ich mich so sehr danach gesehnt.

Letzten Endes zu sehen bekommt man auf «Shit Bloggers Wear» von Doan handgezeichnete, nun, «solide» Illustrationen der von Fashionbloggern favorisierten It-Pieces. Man erfährt auch, dass als Inspiration zum Blognamen die Mini-Webserie «Shit Girls Say» fungierte. Bei der Serie, die vom typischen Mist, den Mädchen so sagen, handelt – oh Ironie, du scharlachrotes Weib – ist der Titel wiederum durchaus wörtlich zu nehmen. Ich gestehe, dass ich mir vorgenommen hatte, genannte Serie partout nicht für lustig zu befinden. Man könnte ja von einem Businessanzug-tragenden Alice-Schwarzer-Blitz getroffen werden! (Mehr zum Thema «Wenn indoktrinierter und daher schwer abschüttelbarer Katholizismus auf Postfeminismus trifft» dann ein andermal). Effektiv eingetreten: Stellenweise hysterisches Gackern! Die Art Lache, die einen nur überkommt, wenn man sich grad ganz akut ertappt fühlt, bei dem ganzen Shit, den man als Girl so verzapft.

Zurückklickend auf «Shit Bloggers Wear» blieb mir das Gackern jedoch schon wieder im Halse stecken. Dass es heutzutage mit der Individualität in der Mode nicht weit her ist, ist keine neue Erkenntnis. Nicht nur hat die Globalisierung und zunehmende Vernetztheit die amerikanische Grossschabe (grössere, dunklere Schwester der gemeinen Küchenschabe) in unsere Gefilde gebracht, nein!, auch solche übergreifenden Modeerscheinungen werden möglich. Und die blosse Tatsache, dass man diese It-Teile so simpel – schwarzer-Filzschreiber-auf-Weiss – auf einen universell verständlichen Nenner bringen kann, hievt die Chose auf ein neues Level.

Von der Existenz dieses Blogs gelesen hab ich übrigens auf Modeblogs. Mehreren. Am selben Abend. Also ein Blog-Hype um den Modeblogger-Hype-Blog. Wie lange dauert es noch, bis ein anderer Blog Bilder vom «Shit Bloggers Wear»-Blog zeichnet? Und dann ein anderer Bilder zeichnet von dem, der Bilder zeichnet? Eine Blogosphären-Babuschka! Und wie machte man, prä-Photoshop, das bloss, bei Bildern auf Zeitschriften, auf denen jemand genau die Zeitschrift in der Hand hält, die man selbst in der Hand hält? Und auf der kleinen Zeitschrift ist er abgebildet, wie er eine noch kleinere Zeitschrift in der Hand hält? Und wenn man durchs Universum fliegt und alle bekannten und unbekannten Galaxien hinter sich gelassen hat, was kommt dann? Wo ist fertig und ist das Nichts nicht auch etwas? Von dort sieht die «Louis Vuitton Vivienne Bag» bestimmt aus wie Kakerlakenkacke.

Kakerlakack, Papperlapapp.

Yours truly,
@Candyfloss

Hier geht’s zum Modeblogger-Hype-Blog «Shit Bloggers Wear» und hier zur hysterischen-Gackern-des-sich-ertappt-fühlens-Mini-Webserie «Shit Girls Say» (siehe Video unten), mit Gastauftritten der quirky-kooky Juliette Lewis!

Alle Candyphlossophy-Beiträge gibt’s unter www.blaaablaaa.com/tag/candyflossophy

Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden | Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter


Follow Me on Pinterest

Share this...

BlaaaBlaaa on Instagram

Horizontal ad

Comments

    • Candyfloss

      14. January 2014

      @missmuriel LOL Same here!!! Vor allem das manische Chipsessen vor dem Fernseher am Schluss! Und “Could you turn this up a bit?” / “Could you turn this down a bit?”! Und “Did I lock the door?……………..Yes!”.
      Die zweite Folge ist auch sehr gut (der Link zu allen Folgen ist oben am Video)! “Icecream makes me cough”, hust, hust…hust, hust, hust!

  1. missmuriel

    14. January 2014

    Nachtrag: Nur dass ich natürlich viel besser aussehe *eingebildet Haare nach hinten werf* Could you do me a huge favour? Mahahaha

  2. evamarroni

    14. January 2014

    @candyfloss @missmuriel jaaaaaaa :-D bei mir aso auch akute ertapptheit, kakerlakack! das manische chipsfressen und dabei gebannt in den tv starren und schöne kaugeräusche machen.. jaaaaaaaaa :-D und “Could you turn this up a bit?” / “Could you turn this down a bit?”.. genauuuuuu gleich! beängstigend!

  3. wildatheart

    14. January 2014

    @candyfloss: beim letzten Abschnitt wurde mir ob der geschilderten Endlos-Copy-Schlaufe etwas schwindelig O_O … Leider nur allzu wahr. Besonders gut deutlich wird dies auf Tumblr… ach Zeiten, ach Sitten ;-) )

    • Candyfloss

      14. January 2014

      @wildatheart Genau, bei Tumblr zeigt sich diese “re-blogged from / re-posted from”-Kultur sehr stark! Man müsste eigentlich einen Tumblr starten mit lauter Bildern, die noch niemals gepostet wurden. Herrschaftszeiten, das gäbe bestimmt eine obskure Angelegenheit ;-)

  4. cosine

    14. January 2014

    Hahaha, sehr schön! Echt so, die Ironieabzweigung verpasst!

  5. Elya

    17. January 2014

    @candyfloss.. eigentlich will ich schon seit Tagen einfach Danke sagen für den Beitrag. Also Danke :) Übrigens; “Wie lange dauert es noch, bis ein anderer Blog Bilder vom «Shit Bloggers Wear»-Blog zeichnet? Und dann ein anderer Bilder zeichnet von dem, der Bilder zeichnet?” sollte man sich nicht unter Drogeneinfluss vorstellen. :) 8-O haha..

    • Candyfloss

      18. January 2014

      @Elya :-) Ist sehr, sehr gern geschehen! LOL Hat da jemand Drogeneinfluss gesagt? *geweitete-Pupillen-Icon* ;-)

Add a comment

You must be logged in to comment.

CloseDiese Website verwendet Cookies. Mit der Weiternutzung der Website drücken Sie Ihr Einverständnis über den Einsatz von Cookies aus. Mehr Infos unter https://eu-datenschutz.org

Login

To start connecting please log in first. You can also create an account.

Follow us




Horizontal ad
Hier kannst du dich für den BlaaaBlaaa-Newsletter anmelden/abmelden.

Meine E-Mail*

Anmelden
Abmelden

*E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit einer Anmeldung akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.

Categories

Top 15 BlaaaBlaaa User

  • Candyfloss (ActivityPoints - 52494)
  • missmuriel (ActivityPoints - 50926)
  • evamarroni (ActivityPoints - 45872)
  • toffy (ActivityPoints - 35624)
  • gwen (ActivityPoints - 29058)
  • muniweh (ActivityPoints - 25570)
  • ilovezurich (ActivityPoints - 18038)
  • shampain (ActivityPoints - 13752)
  • Elya (ActivityPoints - 9683)
  • lla22 (ActivityPoints - 8991)
  • akalinchen (ActivityPoints - 8390)
  • kate (ActivityPoints - 7605)
  • streli (ActivityPoints - 7242)
  • sima (ActivityPoints - 7014)
  • naegelimeitli (ActivityPoints - 6672)

Tags

Boutique

Copyright © 2020 adfus GmbH. All rights reserved.