Candyflossophy: Vom Wieder-Entfachen der Woll-Lust!

Posted by
|

Candyflossophy: Vom Wieder-Entfachen der Woll-Lust, oder: Pulli-Porno! Von @Candyfloss

Alte Liebe rostet nicht, sie fusselt. Und das nicht wenig! Ja, es schmerzt, der grausamen Realität ins Auge zu blicken. Umso mehr muss man sich ihr stellen, die Augen nicht vor ihr verschliessen, deshalb sage ich es geradeheraus: Es ist wieder Pullover-Zeit. Schon sehr lange. Und es wird noch lange, laaange so bleiben.

Und hegt man am ersten unter-10-Grad-Tag, geschätzt Mitte Oktober, noch eine perverse Euphorie ob dieser Tatsache, so verschwinden diese weichen Knie und Schmetterlinge im Bauch, spätestens, Mitte November. An diesem Punkt haben wir die Lieblingspullis der letzten Herbst/Winter-Saisons getragen, haben uns vielleicht den einen oder anderen Neuen gekauft – und auch diesen bereits angehabt. Und das war’s. Die Luft ist raus. Es hat sich ausgeliebt mit dem Konzept «Pulli». Der Pulli und wir wurden bereits zur lauwarmen Routine, zur monotonen Zweckbeziehung. Denn, seien wir ehrlich: Wahnsinnig erotisierend ist das Teil ja an sich wirklich nicht, zumindest nicht so, wie wir uns das in einem Anflug von Romantik im Oktober vorgestellt hatten (Kuschelpulli, heisse Tasse Brühe in der Hand und der ganze Meg-Ryan-Scheiss). Rosarote Brille weg, stellen wir fest: Ja, er ist praktisch, pragmatisch, vernünftig – und die einzige Alternative. Und die Aussicht auf die langen, kalten Wintermonate vor uns, die – Achtung, harte Realität – noch gut und gerne bis Ende April oder, wie dieses Jahr, Ende Juni andauern können, vermag unsere anfänglich knisternde Liebe auch nicht wieder zu entflammen. Was also tun, um die alten Gefühle wieder aufflackern zu lassen?

Leider gibt es keine Beziehungsratgeber, was Pullover angeht. (Diesbezüglich auch keine Flirtratgeber, «Die Masche mit der heissen Masche»). Doch gäbe es diese, so stünde wahrscheinlich drin, man müsse an die Orte der ersten Verliebtheit zurückgehen. Ah ja, schön und gut, erinnert aber wieder an Meg-Ryan-Scheisse und deshalb blättern wir schnell ein paar Seiten weiter. Dort hiesse es dann, die Flammen der Leidenschaft würden wieder auflodern, schaue man sich gemeinsam ein erotisches Filmchen an. Man selbst mit dem Pullover, gemütlich auf dem heimischen Sofa und so. Voraussetzungen an den, pardon, «Strickfick-Streifen»: Es muss eine Frau vorkommen, die, wie man selbst, einen Pullover trägt, aber, anders als bei einem selbst, scheinen die Pheromone und das ganze Hormonzeugs nur so zu sprudeln, zwischen ihr, und ihrer wollenen Oberbekleidung. Ebenfalls ein zentraler Unterschied zu einem selbst: Die Frau fühlt sich in ihrem Strickzeug attraktiv und strahlt das auch aus! Übrigens muss man bei der Wahl des Streifens auf keinen Fall zu prätentiös vorgehen. Es geht hier nicht um Kunst – hier sind Urinstinkte am Werk! Gerne darf also auf einen kitschigen Klassiker zurückgegriffen werden, dessen Einrichtungs-und-sonstige-Ästhetik nicht unbedingt unserem Geschmack entspricht und dessen Handlung auch nicht gerade Oscar-würdig ist. Wichtig sind die Frau und ihr Pullover, da muss die Chemie stimmen! Ach, und: Französisch macht sich in solchen Fällen natürlich auch immer gut.

Rein zufällig hätte ich da gleich was in petto, was beschriebenen Kriterien entspricht. Mein Geheimtipp: Das Video «Pull Marine» von Isabelle Adjani. Und, seid gewarnt: Die Dame lässt darin keine Schweinerei aus, die man in einem marineblauen, leicht zu grossen V-Ausschnitt-Pullover anstellen kann! Die grösste Sauerei ist wohl die, dass sie höllisch scharf darin aussieht. Vor allem wenn sie so dasitzt, im aufblasbaren Bassin, in diesem fliessenden, eierschalenfarbenen Rock, die swimmingpoolblauen Augen hinter einer Cateye-Sonnenbrille versteckt. Ja, wir befinden uns unmissverständlich Anfang der 80er-Jahre, aber, in der Szene sieht sie so 50er, nein!, so ZEITLOS schön aus, dass man einen plötzlichen Drang verspürt, sich die Haare zu schneiden und V-Ausschnitt-Pullovern wieder eine Chance zu geben. Nur um sich wenigstens so zu fühlen wie sie – die preisgekrönte Pullovererotik-Darstellerin Adjani.

Yours truly,
@Candyfloss

Alle Candyphlossophy-Beiträge gibt’s unter www.blaaablaaa.com/tag/candyflossophy

Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden | Like uns auf Facebook | Folge uns auf Twitter


Follow Me on Pinterest

Share this...

BlaaaBlaaa on Instagram

Horizontal ad

Comments

  1. missmuriel

    22. November 2013

    @Candyfloss Sehr cool! Habe mich köstlich amüsiert, gosh, und was für ein geiler Clip! Da können sich im Style heute alle hinten anstellen.

    • Candyfloss

      22. November 2013

      Danke @missmuriel! Empfinde ich mit dem Style genau so! Zeigt mal wieder, dass Stil nicht unbedingt mit neuem, modischem Firlefanz zu tun hat.

    • evamarroni

      22. November 2013

      @muniweh jaaaaaaa das ist doch der wo sie die häuser tauschen? mit kate winslet. und cameron hat die ganze zeit uu schöne pullis und jacken und mäntel an.. schmacht.. und bei jude auch schmacht ;-)

    • Candyfloss

      22. November 2013

      @muniweh @evamarroni LOL Ja genau, das ist genau so ein Strickpulli-Film! Wollte den zuerst in die Meg Ryan-Sparte einreihen, wurde dann aber von einer Freundin, die auf solche Filme steht, ins Kino mitgeschleppt (ich weiss: das sagen sie alle!) und musste im Nachhinein sagen: Gar nicht mal so schlecht, he he. Mir gefiel dieser ganze Amerika/England-Austausch und ja, Jude Law – need I say more? ;-)

  2. evamarroni

    22. November 2013

    @candyfloss kööööstlich! ich liebe doch wollpullis sowieso.. bin also auch fähig einen dicken pulli in die sommerferien mitzunehmen und ihn ab 9 uhr abends wirklich zu tragen.. wenn alle noch kurzärmlig und in shorts rumrennen.. und adjani ist einfach göttlich. von einem anderen stern!

    • Candyfloss

      22. November 2013

      @evamarroni :-D Welcome to the Pulli-Fraktion! Ich bin auch so eine die Pulli trägt, wenn die anderen kurzärmlig herumlaufen!!! Und immer diese Rechtfertigungen, ich sollte langsam ein Tonband laufen lassen! Jaaa, Adjani entspringt definitiv einer anderen Galaxie, schmacht! Bin aber doch einigermassen erschrocken als ich sah, wie operiert sie jetzt aussieht. So schade!

      • evamarroni

        22. November 2013

        @candyfloss jaaaaaaaa diese rechtfertigungen!!!! ja ich habe einen pulli an, weil ich kalt habe.. ja ich habe wirklich kalt und mir die freiheit genommen einen pulli anzuziehen! arghhhh!

        uuuiii habe ich gar nicht gewusst mit der adjani.. ouuuu schaaaaade!

        http://www.grazia.fr/var/grazia/storage/images/people/news/isabelle-adjani-n-incarnera-pas-anne-sinclair-aux-cotes-de-gerard-depardieu-541753/9964438-1-fre-FR/Isabelle-Adjani-n-incarnera-pas-Anne-Sinclair-aux-cotes-de-Gerard-Depardieu_exact780x1040_p.jpg

        • Candyfloss

          22. November 2013

          @evamarroni Arrrghhh!!! Genau, genau, genau!!! Als würde man ein Vergehen begehen! Und wenn keine Kommentare kommen, dann kommt dieser “Findest-du-das-nicht-ein-bisschen-übertrieben?”-Blick, argh! Wären wir Sting, hätten wir schon lange einen Song darüber geschrieben:
          Oooh-oh, I’m an alien
          I’m a legal alien
          It’s summertime and I wear a jumpeeer!

          Ja, ist sehr traurig mit der Adjani! Sie würde doch sicher viel, viel, meilenweit besser aussehen, hätte sie der Natur einfach freien Lauf gelassen. Sie hatte doch so eine GUTE Natur!

          • evamarroni

            25. November 2013

            @candyfloss ahh soooo ein schönes lied! oohooo I’m an alien.. I’m a legal alien.. it’s summertime and I wear a jumpeeer.. :-D obwohl jetzt ist leider wintertime und ich habe schon die dickste jacke und ein warmes unterlibli und einen uuu warmen pulli an und frieeere.. WO soll das noch hinführen??? wahrschindli wieder zu wollpulli unter wolljacke unter daunenjacke.. ahh ich sehe amigs 20 kilo schwerer aus..

            das mit der adjani sehe ich genau gleich.. warum nur? wie du so schön sagst, sie hatte so eine GUTE natur!

            • Candyfloss

              25. November 2013

              @evamarroni LOL Genau die gleichen Sorgen umtreiben mich auch gerade! Hab schon jetzt meine volle Wintermontur an und frage mich, was ich denn um Himmelswillen anziehen soll, wenn’s dann wirklich unter Null ist! Und, genau…der ästhetische Aspekt kommt noch hinzu! Wie soll man als Michelin-Männchen bitteschön noch so was wie “Sinnlichkeit” ausstrahlen?

              Wegen Adjani: Ich wünschte, Frauen wie sie würden das mit der guten Natur endlich mal einsehen. Aber vielleicht empfindet man anders, wenn man mal so ausgesehen hat und ständig im Rampenlicht steht. Verzerrte Wahrnehmung, irgendwie?

              • evamarroni

                25. November 2013

                @candyfloss jaaaa genau.. was machen wir wenns unter null wird?????? das wäre dann eben die zeit für buenos aires.. adiööö berlin.. adiöö zürich.. salüü buenos aires.. und erst wieder zurück wenns hier über 18 grad ist.. ich höre schon den bossa nova..

                • Candyfloss

                  25. November 2013

                  @evamarroni :-D Eine vorzügliche Idee! Lustig: Eigentlich steh ich nicht so auf lateinamerikanische Musik, aber Bossa Nova mag ich sehr! Wenn man das nur schon hört fühlt man sich “sinnlich” ;-)

                  • evamarroni

                    25. November 2013

                    @candyfloss :-D sinnlich ist das richtige wort.. ich habe mal einen dok gesehen wie der bossa nova entstanden ist und der subtext war: eigentlich haben alle gesungen und rumgemacht.. und der bossa nova ist so leise, weil die wände der hotels so dünn waren.. erklärt alles ;-)

                    • Candyfloss

                      25. November 2013

                      @evamarroni :-D Ahhh, das erklärt wirklich alles! Diesen Dok hätte ich auch gern gesehen! Ich finds schon nur so sinnlich, wenns auf Portugiesisch gesungen ist! Hab mal eine Brasilianerin kennengelernt, bei der hab ich gelernt wie man sagt “Ich spreche brasilianisches Portugiesisch”, gesprochen, wenn ich mich richtig erinnere, etwa so: “Eu falo portogesch do Brasiuuu”. Nur schon wenn man das SAGT, aaahhh!

                  • evamarroni

                    27. November 2013

                    @candyfloss habe leider keiiine ahnung mehr wie der dok hiess.. war über die copacabana und sonst auch nicht sooo spannend.. aber der teil mit dem bossa nova bleibt mir für ewig! jaaaa das brasilianische portugiesisch klingt schon wie sex.. würkli ahhhh! :-D so: rede einfach weiter.. nur nicht aufhören..

                    • Candyfloss

                      28. November 2013

                      @evamarroni Ouh, bei einem Copacabana-Dok wär ich auch hängengeblieben! :-D Genau, auf Portugiesisch könnte mir auch jemand das Telefonbuch vorlesen und ich würd’s als “Dirty Talking” interpretieren! Darum mag ich dieses Video so (Portugiesisch UND Pool!!!)
                      http://www.youtube.com/watch?v=0dY1gqTLvhA

                  • evamarroni

                    28. November 2013

                    @candyfloss :-D :-D neiiiii stiiiiiiiiimmmmt!!!!! craaaazy.. das habe ich sicher schon tausend mal gesehen und gehört und NIE geschnallt oder überlegt: das ist ja portugiesisch!!! *ein5meter5liberfälltrunter*

                    • Candyfloss

                      28. November 2013

                      @evamarroni :-D Musste lachen bei *ein5meter5liberfälltrunter*! Ich kenne das Gefühl! Ist ein bisschen als würde man etwas plötzlich mit einer anders gefärbten Brille betrachten! Zum Teil auch, wenn man einen Songtext dauernd falsch versteht und plötzlich merkt man, was der wirklich sagt!

Add a comment

You must be logged in to comment.

CloseDiese Website verwendet Cookies. Mit der Weiternutzung der Website drücken Sie Ihr Einverständnis über den Einsatz von Cookies aus. Mehr Infos unter https://eu-datenschutz.org

Login

To start connecting please log in first. You can also create an account.

Follow us




Horizontal ad
Hier kannst du dich für den BlaaaBlaaa-Newsletter anmelden/abmelden.

Meine E-Mail*

Anmelden
Abmelden

*E-Mail-Adressen werden nicht an Dritte weitergegeben. Mit einer Anmeldung akzeptierst du unsere Datenschutzbestimmungen.

Categories

Top 15 BlaaaBlaaa User

  • Candyfloss (ActivityPoints - 52494)
  • missmuriel (ActivityPoints - 50926)
  • evamarroni (ActivityPoints - 45667)
  • toffy (ActivityPoints - 35624)
  • gwen (ActivityPoints - 29058)
  • muniweh (ActivityPoints - 25565)
  • ilovezurich (ActivityPoints - 18038)
  • shampain (ActivityPoints - 13752)
  • Elya (ActivityPoints - 9683)
  • lla22 (ActivityPoints - 8991)
  • akalinchen (ActivityPoints - 8385)
  • kate (ActivityPoints - 7605)
  • streli (ActivityPoints - 7242)
  • sima (ActivityPoints - 7014)
  • naegelimeitli (ActivityPoints - 6672)

Tags

Boutique

Copyright © 2020 adfus GmbH. All rights reserved.